Yigg hab Erbarmen mit Ästheten – CSS Neustart

CSS Neustart
CSS Neustart

Herzlich Willkommen all jenen, die ebenfalls beim CSS Neustart mitmachten und hier mal neugierig nachsehen. Stets viel Text gibt es hier auf Seo-in.de, so ist mir wichtig, dass der Inhalt auch die nötige Aufmerksamkeit hat. An falscher Suchmaschinenoptimierung hängen sehr oft Existenzen, denoch bleibt Suchmaschinenoptimierung ein Spiel mit vielen Unbekannten und so sehr ein Spiel auch immer ernst ist, darf das Lachen nie zu kurz kommen. So Danke ich Michael für sein Seo Smilies, die ich hier nutzen darf. Tante G und Neffe Seo.

Ich bedanke mich auch recht herzlich bei den Aktiven und Initiatoren des Projektes:
Felix, Benjamin, Florian und John.

Irgendwann kann man beim CSS Neustart auch für die eine oder andere oder jede Website voten. Wie genau dies Yigg hab Erbarmen mit Ästheten – CSS Neustart weiterlesen

10 Tipps wie auch Du Dein Online Shop bekannt machen kannst

Die Auswahl der Shop Software ist lange her. Das Shop ist gefüllt mit Waren. Das Online Shop hat – hoffentlich – ein Design, das zu den Produkten passt und klar und übersichtlich zum Kaufen verlockt. Stolz ruft man seine URL auf und betrachtet das Werk. Besucherzähler ist eingebaut, Warenversand steht in den Startlöchern und alle warten auf die erste Bestellung – die nicht kommt.

Google wird zur Hilfe genommen- wie immer, wenn man nicht weiter weißund die Frage eingetippt:

Wie mache ich meinen Shop bekannt?

Suchmaschinen Marketing Fachleute sagen: einfach! Werbe mit Adwords. Das ist kompliziert, keiner kennt sich gleich aus. Ich kann das.Ich mache das, kostet auch nicht viel.

Man dreht die benötigte Investionssumme hin und wieder her und es ist einfach zuviel.

Wie macht man dann sein Shop bekannt, wenn das Geld knapp ist.

Du brauchst dazu folgendes:

  • Visitenkarten
  • Briefpapier
  • Gutscheine
  • Einladungskarten
  • Terminkalender
  • Notizblock
  • eventuell:Aufkleber
  • eventuell: Werbemittel Marke Streugut 😉

Jede Stadt, jeder Ort hat einen Ort an dem sich die Geschäftsleute treffen.
Mit einem Online Shop gehört man jetzt dazu.

  1. Finde heraus, wo sich die Geschäftsleute Deiner Stadt treffen. Geselle Dich zu Ihnen, knüpfe Netzwerke und ganz nebenbei tauscht man Visitenkarten.

Jeder hat Freunde, Bekannte, Nachbarn, die irgendwann einen Festtag zu feiern haben.

  1. Verschenke Gutscheine für Waren aus Deinem Online Shop und so wird es bekannt.

Jeder hat eine Email Adresse.

  1. Dezenter Hinweis in der Signatur erregt Aufmerksamkeit. Ungeachtet dessen, dass es aus rechtl. Sicht Eigenschutz ist dort Nachricht zu hinterlassen.B2B Email mit Impressum

Jedes Geschäft in der Einkaufsstraße „Ichbinberühmt“ hat eine fulminante Eröffnungsparty. Mache es ihnen nach.

  1. Starte Deinen Online Shop mit einer Eröffnungsparty. „Grillabend mit Surfparty“
  2. Mache dabei Gesellschaftsspiele, Ratespiele mit Gutscheingewinn – natürlich für Dein Shop.
    » Dass dann jeder mit einer Visitenkarte heimgeht ist sowieso klar…

Nimm den Terminkalender Deiner Stadt und suche Vereinsfesten. Gibt es dort einen Verein, der die Waren Deines Shops brauchen könnte?

  1. Tritt als Sponsor eines Preises auf und mache so Dein Shop bekannt – jedes Vereinsfest hat immer irgendwo Sponsoren nötig – und sei das Sponsoring noch so klein.

Irgendwo gibt es zumindest ein Auto in der Familie.

  1. Nutze die Heckscheibe Deines Auto als Werbefläche. – so Du damit auch ausfährst;)
    » beachte, die meisten Menschen erkennen eine Internteadresse an den 3 W!

Fast überall gibt es Kleinanzeiger. Korrekt in Österreich – für Deutschland muss ich passen. Weißwer wie das Gegenstück in Deutschland heißt?

  1. Inserate in Kleinanzeigern steigern die Bekanntheit Deines Shops.

Schwarze Bretter – die Pinwand ums Eck,viele Kaufhäuser bieten dies an.

  1. Lies die Pinwände – „ich suche-ich biete“ in Käufhäusern und hinterlasse dort so nebenbei eine Botschaft.

Vernetze Dich mit anderen. Die Kaufleute einer Stadt sind auch vernetzt. Lerne von ihnen.

  1. Suche nach anderen Online Shop Besitzern in Deiner Stadt, Landkreis. Gründe den ersten Online Shop Stammtisch und schreibe darüber einen Zeitungsbericht.

Nimm diese 10 Tipps. Setze Dich abends mit einem guten Freund zusammen und sucht nach weiteren Möglichkeiten.

Plant mindestens 5, damit ihr 2 Tipps umsetzt, denn so wird Dein Online Shop dann bekannt.


Abmahnwelle.de
– die Adresse für jeden Shop Besitzer!

Ergänzungen sehr Willkommen, viel Erfolg und Spaß. mts

wie mache ich mein Shop, mein Forum, meine Homepage bekannt – CSSNeustart

Neben all den SEO Maßnahmen – Offpage und Onpage – suchen viele noch nach anderen Möglichkeiten ihr Angebot- das Shop, das Forum, die Homepage bekannt zu machen. Der erste deutsche CSSNeustart am 1.August 2007 bietet so eine Möglichkeit.

CSSNeustart 1.08.07
CSSNeustart 1.08.07

Was ist so ein CSSNeustart

Das derzeitige Aussehen der Homepage, des Shops, des Forums wird erneuert. Relaunch, Redesign wird dies auch oft genannt.

Was bietet so ein CSSNeustart

Website Promotion vom Feinsten. 😉 Garantiert klicken alle Teilnehmenden mindestens einmal auf die ausgestellten Websites. Auch später noch bleiben diese ja im Netz und so hat man immer die Möglichkeit auf sich aufmerksam zu machen. Und was anders ist ja Website Promotion nicht, als aufmerksam machen.

Wer darf mitmachen

Ich kenne die Aufnahmekriterien zum Mitmachen noch nicht genau. Doch da dort steht:

Modernes Webdesign und das Verständnis für Webstandards und Barrierefreiheit im Netz, sind in Deutschland nach wie vor nur wenig bekannt und verbreitet. Wir wollen das ändern! Teilnehmen dürfen alle: Profis und Amateure, kommerzielle und private Webseiten.CSSNeustart 1.08.07

Nehme ich einfach mal an, dass man an eine Teilnahme denken kann,wenn…

  • … das Design der Website geändert wurde.
  • … das Design der Website wirklich herzeigbar ist – ehrlich mehr als 60% der Shops und Affily Websites sind es nicht 😉 – zu dieser privaten Meinung steh ich.
  • .. man Inhalt und Struktur auch wirklich getrennt hat. Stichwort externe CSS.

Ich nehme auch mal an, dass Shops, Foren,Homepages, die mit aufpoppenden Bannern locken wollen, kaum Chance auf positive Website Promotion haben werden und vielleicht sogar gar nicht angenommen werden.

Ich nehme -genauso wie Perun – auch an, dass die Verantwortlichen – Felix Beck , John Wrana², Benijamino² aufhören sich von den Werbenden für diesen CSSNeustart zu distanzieren und das nofollow aus den Trackbacks und Pings und Kommentaren und sonst wo entfernt. Jared ist sich – so wie ich sicher- dass die Drei das gut hinbekommen. Ich mach mit!

Andere, die bereits über den CSSNeustart 1. August 2007 berichten sind:

Nochmals den Link zum zukünftigen Event CSSNeustart 1.07.07.

²
Jowra nahm das nofollow raus. Danke, dass Du Dich nicht mehr distanzierst. 😉
und auch Benijamino distanziert sich nicht mehr von uns.

Danke, dass ihr so schnell reagiert habt!

mts

wir werden modern Web 2.0 ruft – wir werben jetzt auf Blogs

Werbung auf Blogs. Werben sie auf Blogs, das ist modern, bringt guten Umsatz und sie erobern einen neuen Markt. Komm in unser Netzwerk. Wir bieten Dir die besten Vermarkterchancen. Bis zu vierstellige Beträge in einem Monat sind locker für Dich drin. Welchem Blogger hüpft nicht da das Herz. Welche Firma mag nicht auch endlich absolut modern in das Web 2.0 einsteigen?

Die deutschen Blogcharts liefern sie regelmäßig und so akribisch wie es nur geht. Die Toplisten der meistverlinkten Blogs. Wer sich in der Blogsophäre nicht auskennt erliegt schnell dem Irrtum, dass dies der Markt der Zukunft sei. Er kann es sein – keine Frage- aber nicht automatisch. Ein Blog, das wegen eines Youtube Eintrags oder eines Hypebeitrags am meisten verlinkt wird, muss nicht zwangsläufig jeden Tag 7x die Woche mehr als 1000 Unique LeserInnen haben. Es hat eben nur mit diesem einen Eintrag viele Links von anderen Blogs kassiert.

Ein Blog das hauptsächlich Tipps und Tricks für eine bestimmte Software verspricht hat völlig andere LeserInnen, als ein Metablogger oder eines, das ganz gezielt ein bestimmtes Thema aufgreift und daher kaum in diesem Charts zu finden ist.

Die Blogosphäre ist bei der Vermarktung sehr skeptisch. Kenner der Blogosphäre sind bezüglich all der Zahlen, die von Vermarktern genannt werden ebenfalls skeptisch – und ich gebe zu, ich muss mich dieser Skepsis anschließen.

Mir liegt es fern jemanden das Geschäft zu vermiesen. Doch ich mag warnen. Viele Blogger sind Internetuser wie „Ottonormalverbraucher“ und können daher „Visits“ von „Uniques“ nicht unterscheiden. So entsteht schnell der Traum von 3000Besuchern am Tag. Viele Counter liefern fantastische Zahlen und schüren so eine Illusion.

Man kann und wird und soll Blogs auch als Werbefläche nutzen, doch vor übertriebener Hype sei gewarnt. Vor allem es ist einfach 0,Josef Web 2.0, wenn wo ein Banner aufpoppt, es ist ururualtes Web0000, das aus der BetaPhase schon längst herausgewachsen ist. 😉

mts